Schlösser & Baudenkmäler, Französische Flüsse
28,16 Km
1 h 52 min
Mittel / Gute Grundkondition
3 Alle Fotos ansehen Gien / Sully-sur-Loire
Gien
Sully-sur-Loire
Diese teils am Ufer der Loire entlang verlaufende Etappe des Loire-Radweges führt in das Gebiet des Loire-Tals, das zum Welterbe der UNESCO zählt. Das berühmte Renaissance-Schloss von Sully markiert den Beginn des UNESCO-Gebietes und scheint die vorbeifahrenden Radwanderer zu überwachen. Mehrere Abschnitte auf Straßen und auch ein paar starke Steigungen.
64 m 56 m

Wegbeschreibung

In Saint-Gondon weiter in Richtung „Saint-Florent“ über die D54. Hinter Lion-en-Sullias über den Loire-Deich bis nach Sully-sur-Loire. Vorsicht auf dieser Etappe.

SNCF

Bahnhof Gien. Intercity-Strecke Paris > Cosne > Nevers mit Fahrradabteil, Reservierung erforderlich.

Sehenswert

Gien: die berühmte Steinbrücke, das Château de la Vallée des Rois, das Jagdmuseum, die Fayence-Manufaktur von Gien

Saint-Gondon: ein sehr altes Dorf mit zahlreichen Überresten: Feudalburg und Befestigungsmauern, romanischer Kirche, Saint-Gondon-Brunnen, Waschhaus, Menhir

Sully-sur-Loire: eine kleine charmante Stadt mit Schlossburg im Renaissance-Stil, Stiftskirche und der Saint-Germain-Kirche als ehemaliger Pfarrkirche der Flussschiffer

Radler-Tourenberichte

Bewertungen der Radreisenden

auf Gien / Sully-sur-Loire
Note der Internetnutzer (0) 0,0
Optionen & Legenden
Legende
Radweg
Verbindungen
Auf der Straße
Alternativen
Mountainbike-Strecke
Vorübergehende Strecke
Legende
Europäische Radroute (EuroVelo)
Nationale, regionale oder lokale Radroute
Radschleife
MTB-Radroute