Malerische Kanäle & Flüsse
12,44 Km
49 min
Mittel / Gute Grundkondition
5 Alle Fotos ansehen Briare / Gien
Briare
Gien
Die Kanalbrücke von Briare ist das Highlight dieser Etappe des Loire-Radweges. Die Route führt durch kleine Täler und über ruhige Straßen zur Stadt Gien, die weltbekannt ist für ihre Fayencen. Das stolze Schloss ist am linken Loire-Ufer zu erkennen. Mehrere Abschnitte auf Straßen und auch ein paar Steigungen.
57 m 43 m

Wegbeschreibung

Überquerung der Kanalbrücke. Vorsicht bei der Überquerung der D951. Weiter geht es auf dem gegenüberliegenden Weg. Steigung vor Beauregard. Kleine Straßen und ausgebaute Wege zwischen St-Brisson-sur-Loire und St-Martin-sur-Ocre. Vorsicht bei der Durchfahrt durch den Kreisverkehr „Rond-point de la Californie“ vor der Ortschaft Gien.

SNCF

Bahnhöfe Briare und Gien. Intercity-Strecke Paris > Cosne > Nevers mit Fahrradabteil, Reservierung erforderlich.

Sehenswert

Briare: die von Gustave Eiffel gebaute Kanalbrücke, der charmante Freizeithafen mit regem Betrieb, das Musée des deux Marines, das Kanalbrücken-Museum, das Mosaik- und Emaille-Museum, das Schloss von Trousse Barrière, die Saint-Etienne-Kirche

St-Brisson-sur-Loire: das Schloss mit mittelalterlichen Kriegsmaschinen, das Priorat

Gien: die berühmte Steinbrücke, das Château de la Vallée des Rois, das Jagdmuseum, die Fayence-Manufaktur von Gien

Radler-Tourenberichte

Bewertungen der Radreisenden

auf Briare / Gien
Note der Internetnutzer (0) 0,0
Optionen & Legenden
Legende
Radweg
Verbindungen
Auf der Straße
Alternativen
Mountainbike-Strecke
Vorübergehende Strecke
Legende
Europäische Radroute (EuroVelo)
Nationale, regionale oder lokale Radroute
Radschleife
MTB-Radroute