Schlösser & Baudenkmäler, Französische Flüsse
21,81 Km
1 h 27 min
Anfänger / mit der Familie
3 Alle Fotos ansehen Tours / Villandry
Tours
Villandry
Tours, mitten im berühmten „Jardin de la France“, dem Garten Frankreichs, gelegen, ist ein idealer Ausgangspunkt für die Entdeckung der Loire. Diese Etappe des Loire-Radweges führt am Südufer des Cher entlang bis zum Schloss von Villandry, wo Sie unbedingt eine Pause einlegen sollten, bevor die Route an den Fluss zurückkehrt. Ob flussauf- oder flussabwärts, die Radwege, die zur Loire führen, sind problemlos zu finden. Eine sehr angenehme Etappe!
178.04 m 169.09 m

Wegbeschreibung

Zahlreiche Radwege in der Stadt Tours. Vorsicht jedoch auf der Nebenfahrbahn entlang der Avenue de Grammont, denn hier gibt es viele Kreuzungen. Danach abwechselnd kleine Straßen und Greenways bis zum Zusammenfluss von Loire und Cher.

Streckenvariante

Ab Villandry Variante in Richtung Azay-le-Rideau, wo ein weiteres spektakuläres Schloss wartet.

SNCF

Bahnhof Tours: durchschnittlich sechs Züge pro Tag mit erlaubter Fahrradmitnahme nach Nantes, Angers und Orléans. TGV-Verbindung von St-Pierre-des-Corps nach Paris, Poitiers, La Rochelle usw. Regelmäßige Zugverbindungen zwischen den Bahnhöfen von Tours und St-Pierre-des-Corps.

Sehenswert

Tours: im Mittelalter die Hauptstadt Frankreichs: Schönes Kathedralenviertel, Fachwerkhäuser, Gassen, der Place Plumereau, zahlreiche Museen und das ganze Jahr über Veranstaltungen

Savonnières: reizender Hafen mit traditionellen Booten der Loire-Schifffahrt, schöne Kirche mit romanischem Portal, die berühmten Kalksteinhöhlen, ein idealer Ort für die Mittagspause

Villandry: das schöne Dorf und die spektakulären Gärten des Schlosses, deren Besichtigung Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Radler-Tourenberichte

Legende
Radweg
Verbindungen
Auf der Straße
Alternativen
Mountainbike-Strecke
Vorübergehende Strecke