Malerische Kanäle & Flüsse, Schlösser & Baudenkmäler
26,99 Km
1 h 47 min
Mittel / Gute Grundkondition
Montceau-les-Mines / Palinges
Montceau-les-Mines
Palinges
Diese Etappe des EuroVelo 6 durch Burgund schlängelt sich zwischen dem Canal du Centre und dem Fluss Bourbince dahin. Unterwegs trifft man auf bedeutende Überreste des Bergbaus und der Stahlindustrie, die in der Vergangenheit lange Zeit für regen Betrieb auf dem Kanal sorgten. In Palinges ändert sich die Atmosphäre dann mit dem Renaissance-Schloss von Digoine. Diese Etappe führt über Straßen.
358.8 m 342.23 m

Wegbeschreibung

Die Route führt über die D974 mit einem für Radfahrer akzeptablen Verkehrsaufkommen. Ab Génelard geht es über ausgeschilderte kleine Straßen nach Digoine.

SNCF

  • Bahnhöfe Ciry-le-Noble und Génelard
  • TER (Regionalexpress) Dijon > Chagny > Montchanin > Paray-le-Monial > Digoin > Moulin-sur-Allier

Sehenswert

Montceau-les-Mines: eine ehemalige Bergbaustadt mit regem Hafen, Schulmuseum und der monumentalen Kohlewäscherei von Chavannes

Ciry-le-Noble: das Heimatmuseum La Briqueterie (an der Stelle einer ehemaligen Ziegelei)

Génelard: die beeindruckende Schneise des Kanals, das Museum der Demarkationslinie

Palinges: das Schloss von Digoine mit freien oder geführten Besichtigungen

Radler-Tourenberichte

Bewertungen der Radreisenden

auf Montceau-les-Mines / Palinges
Note der Internetnutzer (0) 0,0
Optionen & Legenden
Legende
Radweg
Verbindungen
Auf der Straße
Alternativen
Mountainbike-Strecke
Vorübergehende Strecke
Legende
Europäische Radroute (EuroVelo)
Nationale, regionale oder lokale Radroute
Radschleife
MTB-Radroute