Malerische Kanäle & Flüsse, Schlösser & Baudenkmäler
17,20 Km
1 h 08 min
Mittel / Gute Grundkondition
Palinges / Paray-le-Monial
Palinges
Paray-le-Monial
Diese Etappe des EuroVelo 6, die am eleganten Schloss von Digoine startet, durchquert einen Teil Burgunds, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Überall grasen Charolais-Kühe auf grünen Wiesen und Weiden. Die über Straßen verlaufende Strecke führt zunächst zu dem sehenswerten Städtchen Paray-le-Monial und dann zu dem Greenway, der Sie am Kanal entlang nach Digoin bringt.
211.36 m 184.83 m

Wegbeschreibung

Die offizielle ausgeschilderte Strecke von Palinges bis zum Beginn des Greenways ist noch provisorisch und aufgrund der zahlreichen Anstiege eher für erfahrene Radfahrer geeignet. Alternativ besteht die Möglichkeit, ab Gravoine die D974 zu nehmen. Sie führt am Kanal entlang und ist recht stark befahren, hat aber keine Steigungen. Der Greenway startet nördlich von Paray und führt durch den Moulin-Liron-Park (hinter der Schleuse 23) direkt ins Städtchen.

SNCF

  • Bahnhof Paray-le-Monial
  • TER (Regionalexpress) Dijon > Chagny > Montchanin > Paray-le-Monial > Digoin > Moulin-sur-Allier

Sehenswert

Paray-le-Monial: ein altes Städtchen mit reichem Kulturerbe, einem historischen Viertel, einer romanischen Basilika, einem Museum für religiöse Kunst und zahlreichen Veranstaltungen

Radler-Tourenberichte

Bewertungen der Radreisenden

auf Palinges / Paray-le-Monial
Note der Internetnutzer (0) 0,0
Optionen & Legenden
Legende
Radweg
Verbindungen
Auf der Straße
Alternativen
Mountainbike-Strecke
Vorübergehende Strecke
Legende
Europäische Radroute (EuroVelo)
Nationale, regionale oder lokale Radroute
Radschleife
MTB-Radroute